Qualität & Frische
die man schmeckt!
Qualität & Frische
die man schmeckt!

Unser neues Schweinefleisch - ein Experiment zwischen Tierwohl und Preisdruck

Es gibt wohl kaum einen Verbraucher, dem es komplett egal ist wo das Schwein für sein Schnitzel herkommt. Doch trotzdem wandern Tonnen von Fleisch zu Dumpingpreisen über den Supermarkttresen. Doch das Bewusstsein für Tierwohl wächst. Die Bauernfamilie Karl aus Hirschbach (ca. 10km von unserem Schlachthaus entfernt) hat sich entschieden ihre konventionelle Schweinemast einzustellen und in einen Außenklimastall zu investieren.

 Durch diese Haltungsform, soll der Spagat zwischen Tierwohl und Kostendruck gelingen. Bei diesem Stallkonzept gibt es verschiedene Bereiche. Denn Schweine nehmen eine klare Trennung ihrer Liege-, Fress- und Kotplätze vor, wenn ihnen die Gelegenheit geboten wird. Die Schweine von der Familie Karl, haben die Wahl zwischen Stroh- oder aufgewärmten Spaltenboden und ständig den Zugang ins Freie. Mit 50% mehr Platz als in der herkömmlichen Haltung soll das den biologischen Bedürfnissen der Tiere möglichst gerecht werden.

 

Über die offene Stallfront und den Auslauf, werden die Tiere einer großen Temperaturbreite ausgesetzt. Die fördert das Immunsystem und steigern deren Resistenz. Unser Bauer, erfährt durch den Außenklimastall deutlich weniger Krankheitsfälle als vorher. Falls es dann doch mal einige Schweine erwischt versucht er es erstmal mit Homöopathischen Zugaben im Wasser oder Futter. Die Schweine erhalten genfreies Futter. Bauer Karl übernimmt auch die Ferkel Aufzucht, so können wir uns sicher sein, dass das Fleisch zu 100% genfrei ist.

 Bei unserem Besuch bei der Familie Karl waren wir begeistert vom neuen Stallkonzept und wie aufgeweckt die Schweine waren. Bei manchen herrscht ein reges Treiben und die Türe von innen nach außen geht laufend auf und zu. Alle Schweine lernen das übrigens in 1-2 Tagen, wie sie mit ihrer Schnauze die Türe öffnen. Manch andere lassen sich von uns nicht aus der Ruhe bringen und genießen den Platz um sich auf dem Stallboden breit zu machen.

 

Das alles kostet zwar etwas mehr, aber wir denken das sollte es uns wert sein. Wir als Metzger haben die Aufgabe auf eine artgerechte Haltung zu achten und legen Wert auf Tierwohl. Das schmeckt man unserer Meinung nach auch am Fleisch, es ist kerniger durch die viele Bewegung, schmackhafter und geht beim Braten richtig auf. Überzeugen Sie sich selbst von „Weisenhorn’s Wohlfühlschwein“. Unser gesamtes Sortiment finden Sie >hier<

 PS: Familie Karl freut sich jeder Zeit wenn man sich den Außenklimastall selbst ansehen möchte.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.